Diebstahl von 1,2 Milliarden Profil-Datensätzen [UPDATE]

Ein neuer, trauriger Rekord: Wie die New York Times meldet, haben nach Angaben der US-amerikanischen Sicherheitsfirma Hold Security russische Hacker rund 1,2 Milliarden Datensätze mit Zugangskennungen für Online-Profile, bestehend aus Benutzernamen bzw. eMail-Adressen und Passwörtern, erbeutet.