Jelly Bean für Samsung Galaxy S II

Samsung beginnt seit Anfang März damit, Android 4.1.2 „Jelly Bean“ für das Galaxy S II (GT-I9100) auszuliefern. Nachdem Frankreich den Anfang gemacht hatte, wird das Update nun für Geräte auf dem deutschen Markt bereitgestellt.

Den Anfang machen Geräte, die nicht von einem Netzbetreiber „gebrandet“ wurden; auch für Geräte, die über O2 bezogen wurden, ist das Update inzwischen verfügbar. Wann die bei anderen Netzbetreibern erworbenen Geräte mit dem Update versorgt werden, ist derzeit noch nicht zu erfahren.

Das Update wird nicht über die OTA-Schnittstelle (Over-The-Air) angeboten, es wird also nicht unter Einstellungen → Telefoninfo → Software-Update angezeigt, sondern muss über die Kies-Software, die jedoch nur für Windows und Mac OS verfügbar ist, eingespielt werden. Der Grund dafür ist, dass beim Update der interne Speicher neu partitioniert wird, da das Betriebssystem nun mehr Platz benötigt. Der Platz für Apps und Daten schrumpft somit von 12 auf 11 GB, sie gehen aber beim Update nicht verloren. Nur die persönlichen Anpassungen des oder der Homescreens (Icons und Widgets) müssen wiederhergestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.